Theaterpädagogik Düren

"Margarete"

Die Gretchentragödie nach Goethes "Faust"

2009 stand ein Klassiker auf dem Programm des Jugendclubs. 18 Mädchen und 3 Jungen bearbeiteten  Goethes "Faust". Der Fokus lag auf den Szenen der Gretchentragödie. Was hat das Schicksal der 14- jährigen Margarete mit mir zu tun? Könnte ich mich auch verlieben und jede Vorsicht fallen lassen. Wie wäre das, wenn ich ungewollt schwanger würde, von allen ausgelacht und verurteilt zu werden? Eine selbstbewusste junge Frau stand da auf der Bühne und das sogar in 18-facher Ausführung.

 

   

Mephisto und Faust schließen den Pakt.

 

Gretchen singt das Lied vom "König in Thule"

   

   
"Es ist so schwül, so dumpfig hier..."
 

Gretchen findet den Schmuck.

 

 

   

Faust und Gretchen verlieben sich, doch Mephisto bereitet Gretchen Unbehagen.

 

Im "Zwinger": Gretchen im Zwiegespräch mit sich und ihrer Religion.

 

 

 

   

Gretchens Bruder Valentin beschimpft seine Schwester als Hure

 

Valentin stirbt und macht Gretchens Missetaten öffentlich.

 

 

   

Ob hinter der Wand Gretchens Herzblatt wartet?

 

Im Dom wird Gretchen vom bösen Geist verfolgt.

 

 

   

Gretchen ertränkt ihr Kind.

 

Margarete im Kerker. Faust versucht sie zur Flucht zu überreden. Doch sie übernimmt die Verantwortung für ihre Tat und weigert sich.

 

 

Top